Unite Parade am 2. Juli- Organisator Werner Purkhart mit Bernhard Auinger

Antenne Salzburg - Salzburgs beste Musik

Re:Unite Parade am 2. Juli

Artikel teilen

13 Pride-Trucks ziehen am 2. Juli 2022 durch Salzburgs Straßen. Der legendäre Cave Club, die Salzburger Volkswirtschaft „Fuxn“, um nur zwei zu nennen, sind mit eigens gestalteten bunten Fahrzeugen dabei.

„Gerade junge Menschen haben lange auf kulturelle Veranstaltungen verzichten müssen. Das gemeinsame Tanzen durch unsere Stadt wird vielen Menschen eine große Freude bereiten. Salzburg ist eine bewegte Stadt mit vielfältigen Events“, so Bürgermeister-Stellvertreter Bernhard Auinger.

Gemeinsam gestartet wird um 14.00 Uhr in der Münchner Bundesstraße und die Strecke führt weiter über die Ignaz-Harrer-Straße, Lehener Brücke, Gebirgsjägerplatz, Schwarzstraße und den Makartplatz, bevor vor dem Mirabellplatz die Parade anhält.

Im Anschluss daran, um ca. 18.00 Uhr, findet die Abschlusskundgebung statt. Eine Schweigeminute mit Blumenniederlegung am Regenbogen-Zebrastreifen vor dem Schloss Mirabell bildet den Abschluss der Veranstaltung. Gedacht wird damit den Opfer von Krieg, den Opfern von homophober Gewalt und gleichzeitig ist es ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. An diesem Tag wird es entlang der Streckenführung zu Verkehrsbeschränkungen kommen. Die Re:Unite Parade findet bei jedem Wetter statt.