Beispielbild zu rasanten Anstieg der weltweit infizierten mit Coronavirus

Schweiz setzt Salzburg auf die "rote Liste"

Regelung tritt mit Montag in Kraft

Die Schweiz zählt nun auch Salzburg als "Corona-Risikogebiet".

Nach Wien, Niederösterreich und Oberösterreich hat der Schweizer Bundesrat nun zwei weitere österreichische Bundesländer auf die Liste der Corona-Risikogebiete gesetzt. Dabei handelt es sich um Salzburg und das Burgenland, wie das Schweizer Bundesamt für Gesundheit am Freitag bekannt gab.
 
Demnach soll die Regelung am Sonntag um 24 Uhr in Kraft treten und somit ab Montag wirksam werden.
 

Die Durchreise durch die Schweiz bleibt weiter erlaubt. Weitere Ausnahmen gibt es für berufliche Reisen, medizinisch bedingte Reisen, Güterverkehr usw. Für Reisende aus anderen Teilen Österreichs ist die Einreise frei. Die Rückreise nach Österreich ist unterdessen auflagenfrei.