Red Bulls wollen in Linz nachlegen

Halbfinal-Match zwei

Red Bulls wollen in Linz nachlegen

Im Playoff-Halbfinale der Erste Bank Eishockey Liga geht es in Linz mit dem zweiten Spiel des EC Red Bull Salzburg gegen den EHC Black Wings Linz weiter (20:20 Uhr). Die Red Bulls haben zum Halbfinalauftakt in Salzburg mit 3:2 gewonnen und führen damit in der Best-of-Seven-Serie mit 1:0.

 

Mit gutem Gefühl nach Linz

„Das war auf jeden Fall ein wichtiger Sieg“, sagte Kapitän Matthias Trattnig. „Der Sieg mit nur einem Tor Unterschied zeigt, wie eng beide Teams beieinander sind. Es war ein typisches erstes Spiel in einer Playoff-Serie mit anfänglichem Abtasten und vielleicht noch nicht 100%. Aber den ersten Sieg haben wir geschafft und fahren nun mit einem guten Gefühl nach Linz.“

 

Brant Harris, der am Sonntag sein 31. Saisontor erzielte und damit weiterhin Salzburgs Top-Torschütze ist, meint: „Wir werden noch an ein paar kleinen Details arbeiten und müssen noch energischer zur Sache gehen. Ansonsten erwarten wir wieder ein ‚toughes‘ Spiel.“

 

Das sieht auch Salzburgs Head Coach Greg Poss so: „Wir erwarten die Oberösterreicher zuhause vor ihren eigenen Fans noch stärker, wissen aber auch, dass wir in Linz gewinnen können.“

 

Quelle: EC Red Bull Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28