Red Bull Salzburg

Red Bull vs. Red Bull Juniors

Red Bull Salzburg will ins Cup-Halbfinale

Trotz des Ausscheidens von Grödig ist zumindest eines sicher: Das Bundesland Salzburg wird  im Halbfinale des ÖFB-Pokals vertreten sein.

Den heutigen Abend wird man bei Red Bull wohl nicht so schnell vergessen und dabei kommt es nicht einmal auf Ergebnis und Spielverlauf an:

Erstmals trifft Red Bull Salzburg nämlich in einem Pflichtspiel auf die Red Bull Juniors. Die Salzburger Nachwuchskicker sind heute in der glücklichen Lage, absolut nichts zu verlieren zu haben: Als einziges Team aus der dritten Spielklasse, sind sie bis ins Viertelfinale des ÖFB-Pokals vorgedrungen und können jetzt im Red Bull-Bruderduell auch noch die ganz große Sensation schaffen.

Im Cup ist alles möglich. Dass die Jungbullen auch gegen Teams aus der Bundesliga gewinnen können, haben sie in dieser Saison schon unter Beweis gestellt. Der SV Mattersburger mussten sich durch die 0:1 Niederlage schon aus dem Wettbewerb verabschieden.

Ebenfalls für die Juniors spricht, dass sich Red Bull Salzburg im Pokal traditionell schwer tut. Nur einmal in den letzten fünf Jahren sind sie überhaupt ins Halbfinale gekommen und auch diese Saison war der Tabellenführer schon knapp dran, sich gegen unterklassige Teams zu blamieren.

Red Bull Salzburg-Trainer Ricardo Moniz gibt sich vor der Partie aber kämpferisch, die Negativserie der letzten Jahre endlich hinter sich lassen zu wollen. 2012 wolle Red Bull Salzburg das Double aus Meisterschaft und Pokal schaffen und da wäre eine Niederlage gegen den eigenen Nachwuchs fatal.