Red Bull Salzburg stellt Rekord auf

2:0 Sieg gegen den FAC

Red Bull Salzburg stellt Rekord auf

Am Mittwoch konnte Red Bull im Achtelfinale mit 2:0 gegen den FAC gewinnen. Oscar Garcia ließ eine im Vergleich zum Spiel gegen St. Pölten deutlich veränderte Startelf einlaufen. Valentino Lazaro, der erstmals die Kapitänsbinde trug, spielte rechts in der Viererkette. Die Salzburger waren von Beginn an deutlich überlegen. Der erste Treffer gelang Yabo, der zum ersten Mal in der Startelf spielte, in der siebten Spielminuten. In der 35. Spielminute sorgte Dabbur für den 2:0-Endstand.  In der ersten Halbzeit ließen die Salzburger einige gute Chancen ungenutzt. In der zweiten Halbzeit ließ der FAC keine weiteren Gegentore zu.

Rund 2800 Zuschauer waren gestern in der Bullen-Arena in Wals-Siezenheim mit dabei.

Neuer Rekord

In der Geschichte des ÖFB-Cups konnte noch keine Mannschaft 21 Siege für sich verbuchen. Red Bull hat damit den Rekord der Wiener Austria von 20 Siegen übertroffen. Die Bullen stehen damit im Viertelfinale des ÖFB-Cups.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt PIZZERA UND JAUS LIEBE ZUM MITNEHMEN
Nächster Song DAFT PUNK / ONE MORE TIME

Fotoalbum 1 / 28