Der Meistersekt ist eingekühlt

Der Meistersekt ist eingekühlt

1 / 2

Red Bull Salzburg ist so gut wie fix Fußballmeister

Der Titelverteidiger konnte zwei Runden vor Schluss den Vorsprung auf Rapid auf neun Punkte ausbauen. Die Bullen sind damit nur mehr theoretisch von der Spitze zu drängen. Theoretisch, deßhalb weil das Spiel gestern zwischen Rapid und Grödig wegen dem starken Regen abgesagt wurde und damit rechnerisch Rapid noch Meister werden könnte. Um den sechsten Meistertitel in der Red Bull Ära noch zu verspielen, müssten die Bullen alle ausstehenden Spiele verlieren und Verfolger Rapid alle gewinnen sowie 31 Tore mehr schießen.

Praktisch haben die Salzburger den Titel also in der Tasche,  auch theoretisch fixieren können sie ihn dann am kommenden Sonntag vor heimischen Publikum gegen den WAC. Das Double könnte Red Bull Salzburg dann am 3. Juni im Cup Finale gegen Austria Wien holen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28