Red Bull Salzburg holt sich Double

Cup-Spiel Klagenfurt

Red Bull Salzburg holt sich Double

Mit einem 2:0-Sieg in der Verlängerung gegen den FK Austria Wien sicherten sich Jonatan Soriano & Co. nicht nur den Sieg im ÖFB Samsung Cup, sondern verteidigten damit auch das Double! Dabei mussten die Salzburger in Klagenfurt rund 80 Minuten in Unterzahl spielen.

Wenig Action zu Beginn

16.000 Besucher sahen im Klagenfurter Wörthersee-Stadion in der Anfangsphase zwei Mannschaften, die jeweils versuchten, schnell nach vorne zu spielen. Mit Fortdauer flachte die Partie aber etwas ab. Es gab nur sehr wenige Torraumszenen, vielmehr gab es viele Fouls und Unterbrechungen. Die Roten Bullen blieben spielbestimmend, die Austria kam kaum zu geordneten Kombinationen. Kurz vor der Pause sah Gulacsi nach einem Foul Rot. Torlos ging es in die Kabinen.

Wenige Sekunden nach Wiederanpfiff hatte die Salzburger nach einem Lattenschuss von Gorgon Glück, hatten danach auch mit einem Mann weniger mehr vom Spiel, beging oft aber unnötige Abspielfehler. Nach etwas mehr als einer Stunde wurde die Austria dann etwas dominanter, kam häufiger vor das Tor von Walke, blieb aber harmlos. Dann gings in die Verlängerung. Dort nutzte Soriano in der 95. Minute einen Fehler von Holland eiskalt aus, brachte die Roten Bullen, die eine unglaubliche kämpferische Leistung boten, in Führung!

Das war aber noch nicht alles - denn Pires sorgte in Minute 108 sogar für das 2:0. Wenig später unterbrach Schiedsrichter Drachta nach Würfen von Feuerwerkskörpern aus dem Austria-Sektor die Partie für rund fünf Minuten. In der restlichen Spielzeit passierte nicht mehr viel, der Schlusspfiff machte das Double perfekt!

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt PARTICLE HOUSE SOLDIER
Nächster Song TOMMY LJUNGBERG / I STILL BELIVE IN US

Fotoalbum 1 / 28