22. Februar 2012 12:14
Red Bull Salzburg auch in Charkiw chancenlos
Fußball-Vizemeister Red Bull Salzburg war gestern auch im Europa-League-Rückspiel gegen Metalist Charkiw chancenlos und verlor mit 1:4.
Red Bull Salzburg auch in Charkiw chancenlos
© oe24

Schon im Hinspiel hatten die Bullen ein 0:4-Heimdebakel kassiert. Die Chancen noch aufzusteigen waren so gut wie Null, doch die Salzburger wollten sich zumindest mit einem Sieg aus der Europaleague verabschieden. Doch Charkiw ging gleich verdient in Führung, allerdings durch ein Eigentor von Salzburg Kapitän Martin Hinteregger. Der glückliche Ausgleich gelang dann Jakob Jantscher. Nur sieben Minuten später lagen die Salzburger aber schon wieder 3:1 zurück. Zwar haben die Bullen gestern etwas mehr Gegenwehr als bei der Heimblamage gezeigt, jedoch wieder hoch mit 1:4 verloren. Salzburg scheidet damit in der Europaleague mit einem Gesamtscore von 1:8 aus.

EC Red Bull Salzburg übernimmt die Führung

Dafür gewannen gestern die Salzburger Eishockeybullen in der ausverkauften Salzburger Eisarena gegen den KAC mit 4:2. Damit liegen die Salzburger in der Best of Seven Serie wieder mit 2:1 in Führung.