03. Mai 2013 13:24
Fußball
Red Bull – FC Admira Wacker Mödling
Am Samstag geht der Kampf von Red Bull gegen den Rückstand auf den Tabellenführer Austria Wien weiter.
Red Bull – FC Admira Wacker Mödling
© oe24

In der Red Bull Arena Salzburg empfangen die Roten Bullen am Samstag den FC Admira Wacker Mödling. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

Mit dem 3 zu 1 Sieg gegen Rapid konnten die Roten Bullen den zweiten Tabellenrang fixieren und sind damit fix in der kommenden Qualifikation für die UEFA Champions League mit dabei. Dadurch schrumpf der Vorsprung der Austria auf drei Punkte.

Trainer der Red Bulls, Rodger Schmidt, gibt sich zuversichtlich: „Wir haben ein Heimspiel und sind in einer sehr guten Verfassung. Wir haben diese Saison noch große Ziele, wollen die desshalb auf allerhöchstem Niveau zu Ende bringen. Wenn wir am Samstag unsere Leistung abrufen, sind wir sehr optimistisch, dass wir als Sieger vom Platz gehen.“

Auch der Torwart der Red Bulls, Eddie Gustafson hat schon weitere Pläne: „Das große Ziel unsere Mannschaft ist klar, Meister zu werden. Wenn es also eine Chance gibt, wollen wir da zur Stelle sein. Auch wenn wir es nicht mehr in unserer Hand haben – wenn wir unsere Spiele gewinnen, kann alles passieren.“

Personelles

Fränky Schiemer und Martin Hinteregger fallen weiterhin verletzungsbedingt aus. Auch Sadio Mane ist nach dem Rapid-Spiel noch angeschlagen. Außerdem wird Valentino Lazaro dieses Spiel aussetzen, da er sich mit der österreichischen U17-Nationalmanschaft auf die EM in der Slowakei vorbereitet.