RB Salzburg - Rapid Wien

Bundesliga

RB Salzburg - Rapid Wien

Fußballmeister Red Bull Salzburg hat im Schlagerspiel gegen Rapid gestern einen Punkt geholt. Die Grün-Weißen haben zunächst in der 16. Minute eine Rote Karte kassiert, sind aber durch einen Treffer in der 60. Minute in Führung gegangen. Die Salzburger haben aber dank eines Eigentores der Hütteldorfer und einem Traumtor durch Munas Dabbur in der 92. Minute zweimal einen Rückstand ausgeglichen. Stefan Lainer: "Ich glaube, wir hatten das Spiel trotzdem gut unter Kontrolle, haben viele Chance herausgespielt. Auch wenn Rapid nur zu 10 war, haben wir das Spiel unter Kontrolle gehabt, möchte hier unsere Leistung auch nicht schmälern. Im Gegenteil: Ich finde, wir haben heute eine gute Leistung geboten, aber Rapid eben auch. Deswegen ist am Ende der Punkt auch gerechtfertigt."

Damit sind die Salzburger in der Tabelle bis auf vier Punkte an Tabellenführer Sturm Graz herangekommen. Die zweite Saisonniederlage mussten gestern bereits die Salzburger Eishockeybullen hinnehmen. Nachdem die Salzburger das Auftaktspiel gegen Dornbirn verloren haben, mussten sich die Bulls gestern auch auswärts gegen Znaim mit 0:4 geschlagen geben.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28