Auto auf Waldstraße

Erneuter Temposünder

Raserserie in Salzburg setzt sich fort

Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein Pkw-Lenker am Montagnachmittag geliefert. Er ist von Wals über die deutsche Grenze geflohen.

Pkw-Lenker rast mit 180 km/h in Wals davon

Als die Beamten das Fahrzeug anhalten wollten, gab der Autofahrer Gas und raste mit rund 180 km/h über die Grenze nach Deutschland. Im Zuge einer Fahndung der bayerischen Polizei wurde das Auto in Marzoll (Lkr. BGL) geparkt gefunden. Der Lenker wurde dort aber nicht angetroffen.

Nach weiteren Ermittlungen wurde schließlich ein 22-Jähriger als vermutlicher Lenker ausgeforscht. Er besitzt laut Polizei keinen Führerschein und habe angegeben, nicht am Steuer gesessen zu sein. Das Fahrzeug wurde sichergestellt, der Mann festgenommen.