Radfahrer wollen offene Forststraßen

Freie Bahn für Mountainbiker?

Radfahrer wollen offene Forststraßen

Freunde der Natur und leidenschaftliche Mountainbiker nehmen die Sache nun selbst in die Hand: Nach einer Unterschriftenaktion, bei der bereits mehr als 15.000 Unterschriften gesammelt wurden, soll es heute Abend eine Protestaktion in Großgmain beim Latschenwirt am Fuß des Untersbergs geben. Die ganze Aktion beruht auf dem sehnlichen Wunsch nach offenen Forststraßen für Fahrradfahrer.

Thema im Landtag

Laut aktueller Rechtslage dürfen Radfahrer nur dann auf Forststraßen fahren, wenn dies vorher in Einzelverträgen mit Grundeigentümern vereinbart wurde. Die SPÖ möchte das Thema im Landtag behandeln und für die Öffnung von Forststraßen kämpfen. Die ÖVP allerdings sträubt sich vehement gegen eine neue Regelung und sieht keinen triftigen Grund, die aktuellen Vorschriften zu ändern. Denn sowohl Grundbesitzer als auch Radfahrer – ungeachtet deren heutiger Protest –  seien mit der derzeitigen Situation zufrieden.

Der Salzburger Landtag wird zwar über dieses Thema diskutieren, allerdings wird es der Nationalrat in Wien sein, der wirklich eine Regelungsänderung erreichen kann. Mit der Protestaktion soll versucht werden, Druck auf die Bundesregierung auszuüben.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ANASTAICA LEFT OUTSIDE ALONE
Nächster Song ELTON JOHN / CIRCLE OF LIFE

Fotoalbum 1 / 28