Proteste bei der Angeblobung - Stadt Salzburg

Salzburg Stadt

Proteste bei der Angelobung der Stadtregierung

Heute die erste Sitzung des neuen Gemeinderates in Salzburg. Einige Altstadtgaragengegner protestieren!

Der am 9. März neu gewählte Gemeinderat der Stadt Salzburg (40 Mitglieder: 15 SPÖ, 8 ÖVP, 6 Grüne, 5 Neos, 5 FPÖ, 1 SALZ - Bürger für Salzburg)ist soeben im Rathaus zu seiner ersten Sitzung zusammen getreten.

Die Festsitzung zur Konstituierung ist wieder live im Internet erlebbar. Dazu https://proj.adobeconnect.com/gemeinderat im Browser eingeben und als „Gast“ eintreten.

Hier einige aktuelle Bilder - auch von den Protesten der Altstadtgaragen-Gegner:

Diashow: Angelobung der neuen Stadtregierung Salzburg

Angelobung der neuen Stadtregierung Salzburg

×

    Angelobung durch Landeshauptmann

    Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ), Bgm.-Stellvertreter Harald Preuner (ÖVP), Bgm.-Stellvertreterin Anja Hagenauer (SPÖ),Stadtrat Johann Padutsch (Grüne) und Stadträtin Barbara Unterkofler (Neos) geloben in die Hand des Landeshauptmannes, die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte in die Hand des Bürgermeisters.

    Weiters werden die Ressortführungen fixiert und die Berufungen in den Stadtsenat (12 Mitglieder: 5 SPÖ, 3 ÖVP, 2 Grüne, 1 Neos, 1 FPÖ; Vorsitz: Bürgermeister) und die Ausschüsse (je 10 Mitglieder: 4 SPÖ, 2 ÖVP, 2 Grüne, 1 Neos, 1 FPÖ; Ausnahme Kontrollausschuss: 1 Mitglied je Fraktion) durchgeführt.

    Ausschüsse im Überblick

    Ab 15 Uhr konstituieren sich dann im 10-Minuten-Takt im Alten Senatssitzungssaal des Schlosses Mirabell die Ausschüsse. Es sind dies der Kultur-, Sport und Altstadtausschuss (Vorschlag Vorsitz: Karoline Makowitz, ÖVP); der Sozial- und Wohnungsausschuss (Vorschlag Vorsitz: Ulrike Saghi, Grüne); der Bau-, Liegenschafts- und Betriebsausschuss (Vorschlag Vorsitz: Ursula Schupfer, SPÖ); der Planungs- und Verkehrsausschuss (Vorschlag Vorsitz: Michael Wanner, SPÖ); der Bildungs- und Umweltausschuss (Vorschlag Vorsitz: Sebastian Huber, Neos) sowie der Kontrollausschuss (Vorschlag Vorsitz: Andreas Reindl, FPÖ)

    Quelle: Pressemitteilung der Stadt Salzburg