Prangerstangen-Umzug in Zederhaus

Brauchtum Lungau

Prangerstangen-Umzug in Zederhaus

Über 8 Meter hoch und 90 Kilo schwer - beim Prangerstangen-Tragen kommen die Träger ordentlich ins Schwitzen

Lungauer Brauchtum

Seit über 300 Jahren findet zur Sommersonnenwende in Zederhaus der traditionelle Prangerstangen-Umzug statt. Diesen Samstag, den 24. Juni, ziehen die Stangen wieder durch den Ort.

Hintergrund des Umzuges ist die Feierlichkeit nach einer herrschenden Heuschreckenplage - damals wurden nur die "Sonnwendler" (= Margariten/Blumen) von den Insekten verschont, und so zieren sie jetzt die Stangen.

Prangerstangen

An die 80.000 Blumen sind auf eine Stange gebunden, sie ist 8,20 Meter hoch - reichen bis an die Krichendecke und wiegen bis zu 90 Kilo.

Dieses Jahr werden 9 Stangen bei der Prozession getragen - anschauen kann man die blumigen Lanzen bis zum August in der Kirche Zederhaus.

Diashow: Prangerstangen

Stemper beim Prangerstangen-Binden

Stemper beim Prangerstangen-Binden

Stemper beim Prangerstangen-Binden

Stemper beim Prangerstangen-Binden

Stemper beim Prangerstangen-Binden

Stemper beim Prangerstangen-Binden

Stemper beim Prangerstangen-Binden