Polizeiauto Polizei

Erstes Champions League-Match

Polizei bereitet sich vor

 Morgen feiern die Salzburger Fußballbullen Bullen die mit Spannung erwartete Champions-League-Premiere gegen den belgischen Meister Genk.

Seitens der Salzburger Polizei erwartet man im ausverkauften Stadion 1.300 Gäste-Fans. Aus derzeitiger Sicht wird zwar Fanmarsch stattfinden, so Polizeisprecherin Nina Laubichler, aber: „ein spontaner Fanmarsch kann nicht ausgeschlossen werden, da die Fans sich erfahrungsgemäß in der Altstadt sammeln. Sie sind aber grundsätzlich als friedlich bekannt, wobei rund 100 Risikofans erwartet werden.“
Durch die Einsätze in  den vergangenen Jahren bei zahlreichen Fußballspielen ist das Champions-League-Spiel kein „Neuland“ für die Einsatzkräfte, meint Laubichler. Aber natürlich rüstet sich die Polizei.

Anpfiff zum Spiel ist morgen um 21 Uhr in der Bullen-Arena in Wals-Siezenheim.