09. Juni 2013 07:45
Formel 1:
Pole Position für Vettel in Montreal
Der Red Bull Pilot erzielte im Qualifying in Montreal in 1:25,425 Minuten Bestzeit.
Pole Position für Vettel in Montreal
© oe24

Ob das was bringt? Denn bisher hat auch die beste Startposition Vettel in den vergangenen zwei Jahren noch kein Glück gebracht, er hat den WM-Lauf auf dem Circuit Gilles Villeneuve noch nie gewonnen.

Endlich siegen

Vettel fuhr am Samstag seine dritte Pole Position der Saison nach Australien und Malaysia und die insgesamt 39. seiner Karriere ein und holte sich die Pole 87 Tausendstel vor dem britischen Vorjahrssieger Lewis Hamilton und dem überraschend starken finnischen Debütanten Valtteri Bottas.

Vettels Teamkollege Mark Webber war hinter dem Deutschen Nico Rosberg Fünfter, dahinter reihte sich Ferrari-Star Fernando Alonso. Dessen Teamkollege Massa schlitterte in der zweiten Phase seitlich in die Streckenbegrenzung, die Mechaniker haben wie schon in Monaco viel Arbeit.

Der finnische WM-Zweite Kimi Räikkönen startet aus der neunten Startposition ins Rennnen. Immer wieder einsetzender Regen und nur kurzzeitig trockene Strecke hatten taktische Qualitäten von den Teams gefordert.