28. Mai 2015 15:31
FIFA-Skandal
Platini fordert Blatter zum Rücktritt auf
„Die Fifa hat schon verloren“ so Michel Platini heute bei einer Pressekonferenz der UEFA.
Platini fordert Blatter zum Rücktritt auf
© oe24

Der Europäische Fußballverband wird den Kongress des Weltverbandes nicht boykottieren, für Blatter wird aber wohl kaum jemand stimmen. Der Favorit für die Uefa-Mitglieder wird Prinz Ali bin al-Hussein.

Für Abstimmung

Verbandschefs aus verschiedensten Ländern sprechen sich für die Wahl aus. Gleichzeitig aber auch unter der Hoffnung, dass Blatter nicht der Sieger der Wahl sein wird. So Sprechen sich z.B. England und Australien klar für Prinz Ali aus.

FIFA-Skandal

Grund des Eklats um die Fifa war die Festnahme von sieben Funktionären auf US-Gesuch. Ermittelt wird unter anderem wegen dem Verdacht der Korruption über die Strecke von 24 Jahren. Unter Verdacht stehen die WM-Vergaben zwischen 2010 und 2022. Trotz des Skandals besteht Blatter darauf sich morgen beim Kongress wieder als Präsident der Fifa wählen zu lassen.