Pharao will römische Gladiatoren stürzen

Showdown an der Anfield Road

Pharao will römische Gladiatoren stürzen

Heute starten Liverpool und Roma in die Mission Kiew. "Wenn jemand denkt, dass das das leichteste Los ist, kann ich dieser Person nicht helfen.“, warnte der Übungsleiter des Premier League-Dritten Jürgen Klopp vor Übermut im Vorfeld des Champions League-Semifinales.

 

Ägyptens Wunderwaffe trifft auf Ex-Kollegen

Allerdings überstrahlt eine Personalie die Begegnung. Er ist just gestern zum Premier League-Akteur der Saison gewählt worden und hat den Liverpool-Allzeit-Rekord am vergangenen Wochenende egalisiert: Mo Salah lacht einem Leser von jeglichen Titelseiten der Gazzetten entgegen. Besonders brisant ist die Tatsache, dass der Ägypter erst in der Vorsaison für den heutigen Konkurrenten auf Torjagd gegangen ist.  Falls der „Pharao“ sein Trefferkonto aufstockt, steht den Römern eine Fortsetzung einer Unserie bevor: Die letzten sechs Duelle gegen englische Vertreter gingen allesamt verloren.

Die italienische Generalprobe ist gelungen: Bei Ferrara gab´s ein souveränes 3:0. Die Klopp-Elf musste sich hingegen mit einem 2:2 beim Schlusslicht West Bromwich Albion zufrieden geben.

 

Erfolgsverwöhnte Münchner wollen Titelverteidiger schlagen

Die internationalen Fußball-Feiertage gehen bereits morgen nahtlos weiter: Bayerns Aufeinandertreffen mit Real Madrid wirft seine Schatten voraus. Während Jupp Heynckes bei seinen bisherigen drei CL-Teilnahmen jeweils das Endspiel erreichen konnte, kämpfen die Spanier um den dritten Titel en suite.

Anpfiff ist wie gewohnt jeweils um 20:45 Uhr.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28