Pferd von Auto gerammt

Vierbeiner auf der Straße

Pferd von Auto gerammt

In Russbach im Tennengau ist am Sonntag den 08.11.2015 ein Pferd mit einem Auto zusammengestoßen. Der Lenker konnte dem Tier nicht mehr ausweichen nachdem es ganz plötzlich auf die Fahrbahn gelaufen war. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Unfallverlauf

Ein 46-Jähriger Oberösterreicher war am Sonntagnachmittag mit zwei Leuten im Auto auf der Pass-Gschütt-Straße, der B166, in Rußbach im Tennengau unterwegs. Plötzlich sprang ein Pferd auf die Fahrbahn. Der Lenker verriss das Steuer nach links und rechts und versuchte auszuweichen. Auch eine Vollbremsung konnte den Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern.

Personen nur leichtverletzt

Der 46-jährige Autobesitzer und zwei weitere Fahrzeuginsassen konnten noch selbst aus dem schwer beschädigten Wagen klettern und die Polizei verständigen. Sie wurden leicht verletzt und in das Spital in Bad Ischl gebracht.

Pferd verstarb noch an Unfallstelle

Für das Pferd endete der Zusammenstoß tödlich. Es verendete noch an der Unfallstelle. Für die Polizei sind jedoch noch viele Fragen ungeklärt, etwa wem das Tier gehörte oder warum es plötzlich auf die Straße laufen konnte.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt PIZZERA UND JAUS LIEBE ZUM MITNEHMEN
Nächster Song TALK TALK / SUCH A SHAME

Fotoalbum 1 / 28