Salzburg gurgelt

Ab 27. Oktober

PCR-Gurgeltests für zu Hause

Genau, regional und kostenlos / 54 Ausgabestationen im ganzen Bundesland Salzburg / 241 Abgabestationen

Salzburg setzt ab 27. Oktober den nächsten wichtigen Schritt im Kampf gegen die Pandemie. Kostenlose PCR-Gurgeltests werden im gesamten Land angeboten. „Diese Tests für zu Hause sind der höchste Standard. Damit können Infektionen, die ja häufig symptomlos verlaufen, entdeckt und damit die Ansteckung weiterer Personen unterbunden werden. Die derzeit steigenden Infektionszahlen zeigen uns allen sehr deutlich, dass jeder einzelne, jede einzelne Verantwortung übernehmen muss. Das umfassende Impfangebot wird daher durch diese Maßnahme ergänzt“, fasst Landeshauptmann Wilfried Haslauer zusammen.

„Alle Salzburgerinnen und Salzburger, egal ob geimpft oder ungeimpft, können ab 27. Oktober zu Hause kostenlos und einfach mittels PCR-Gurgeltest ihren Corona-Status überprüfen. Es geht darum, Gewissheit zu haben. Sei es vor einer Familienfeier, für den 3G-Nachweis oder den Besuch bei besonders gefährdeten Personen wie zum Beispiel im Seniorenwohnhaus“, sagt Landeshauptmann Wilfried Haslauer und ergänzt: „Wir haben neben der wirksamen Schutzimpfung noch ein weiteres, effizientes Werkzeug zur Eindämmung der Pandemie, bitte nutzen Sie es.“

Die Eckpunkte zu den PCR-Gurgeltests in Salzburg

  • Ab 27. Oktober 2021
  • Kostenlos und im ganzen Bundesland
  • 54 Ausgabestationen bei SPAR, EUROSPAR, INTERSPAR und in den Maximärkten Anif und Bruck an der Glocknerstraße
  • 241 Abgabestationen in 118 Gemeindeämtern, 107 SPAR-Märkten und 16 McDonald’s-Filialen
  • Ergebnis in 20 bis 24 Stunden
  • Gültig für den 3G-Nachweis
  • Genaue Ergebnisse
  • Ergebnis wird in den „Grünen Pass“ eingespielt
  • Alle Infos, Ablauf, Daten und Fakten: sbg-gurgelt.at

Kostenlos und in ganz Salzburg

Zum Start am 27. Oktober werden im gesamten Bundesland 54 Ausgabestationen bei SPAR, EUROSPAR, INTERSPAR und in den Maximärkten Anif und Bruck sowie die Bezirksstellen des Roten Kreuzes in Radstadt, Abtenau und Tamsweg zu den Öffnungszeiten zur Verfügung stehen. Die durchgeführten Tests können dann in 118 Gemeindeämtern, 107 SPAR-Märkten und 16 McDonald’s-Filialen abgegeben werden. In Summe gibt es also 241 Abgabestationen. Sämtliche Stationen und der genaue Ablauf sind auf sbg-gurgelt.at zu finden. Ausgegeben wird jeweils eine Packung mit zehn Tests für bis zu drei Personen in einem Haushalt.

Testergebnis innerhalb von 20 bis 24 Stunden

Die Abgabe der Tests ist von Montag bis Samstag möglich. Sie werden jeweils um 10 Uhr abgeholt. Damit wird sichergestellt, dass die abgegebenen Proben innerhalb von 20 bis 24 Stunden ausgewertet sind. Bei einer Abgabe am Samstag bis 10 Uhr gibt es das Ergebnis bis Sonntag um 8 Uhr. An Sonntagen eingeworfene Proben werden bis spätestens Dienstag Früh ausgewertet.

Haslauer: „Wichtiges Zusatzangebot.“

Landeshauptmann Wilfried Haslauer dankt den Partnern der Aktion und auch den Gemeinden sowie dem Roten Kreuz, die für eine lückenlose Infrastruktur mit den PCR-Gurgeltest sorgen. „Mir ist es wichtig zu betonen, dass die Corona-Impfung der effektivste Weg aus der Pandemie ist. Sie schützt sehr gut vor einem schweren Krankheitsverlauf und mindert auch das Risiko der Übertragung. Aber so lange wir die Impfquote nicht markant steigern können, sind zusätzliche Maßnahmen wie die 3G-Regel nötig. Die kostenlosen PCR-Gurgeltests sind daher ein wichtiges Zusatzangebot“, so der Landeshauptmann.

Wallerstorfer: „PCR-Tests sind der Gold-Standard“

„Auch wenn mittlerweile rund zwei Drittel der Menschen geimpft sind, bleibt das Testen ein zentraler Bestandteil der Strategie zur Eindämmung der Pandemie. Dabei sind PCR-Tests nach wie vor der Gold-Standard, weil sie Infektionen schon lange vor dem Zeitpunkt, an denen Menschen ansteckend sind, erkennen können. Zudem erfassen sie auch die gängigen Mutationen des Virus und somit deren Verbreitung. Seit Beginn der Krise haben wir viel gelernt und unsere Prozesse und Abläufe immer weiter verbessert, sodass wir jetzt Tests in beeindruckenden Mengen und sehr kurzer Zeit durchführen können“, sagt Novogenia-Gründer und Geschäftsführer Daniel Wallerstorfer.

Komplexe Logistik – einfach für die Menschen

„Von der ausgeklügelten Logistik und den komplexen Verfahren sollen die Salzburgerinnen und Salzburger möglichst wenig mitbekommen. Denn für sie soll das Testen so einfach wie möglich sein. Novogenia ist stolz darauf, nun auch im Heimatbundesland Salzburg einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Pandemie leisten zu können“, so Wallerstorfer.

Poppmeier: „Leisten wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Krise.“

„SPAR ist seit Beginn der Corona-Pandemie verlässlicher Partner der Bevölkerung und leistet seit geraumer Zeit einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Krise. Vor allem im Hinblick auf die immer noch steigenden Infektionszahlen und die bevorstehende kalte Jahreszeit bin ich froh, dass wir als SPAR in Zusammenarbeit mit allen Partnern auch hier mithelfen und in unseren Märkten gratis Gurgeltests anbieten können“, sagt SPAR-Vorstandsvorsitzender Fritz Poppmeier.

Piza: „Tests bequem immer abgeben.“

„Unsere McDonald’s-Restaurants in Salzburg bieten die Möglichkeit, PCR-Gurgeltests von Novogenia einfach, bequem und auch außerhalb der normalen Handelsöffnungszeiten in die bereitgestellten Abgabeboxen einzuwerfen. Damit unterstützen wir gemeinsam mit unseren Salzburger Franchisenehmern die Ausweitung des regionalen Testangebots. Das stellt eine wichtige Maßnahme in der kontinuierlichen Eindämmung des Virus dar“, so Nikolaus Piza, Managing Director McDonald’s Österreich.

So funktioniert der PCR-Gurgeltest

  • PCR-Gurgel-Set an Ausgabestelle abholen. Der Service ist kostenlos und verfügbar solange der Vorrat reicht. Die Ausgabe ist begrenzt auf ein Test-Paket mit zehn Stück für einen bis zu Drei-Personen-Haushalt.
  • Anmelden auf sbg-gurgelt.at, dann „Jetzt Testen“ anklicken, um ein persönliches Probenkonto anzulegen. Bei der Registrierung wird ein Etikettenbogen an das Konto und die Person gebunden.
  • Probe registrieren und gurgeln. Melden Sie sich mit Ihren Daten an und folgen Sie der digitalen Anleitung.
  • Probe bei Abgabestelle einwerfen. Die Probe muss innerhalb von zwei Stunden nach Probenabnahme in eine Sammelbox eingeworfen werden. Wichtig dabei ist, die Probe bis 10 Uhr einzuwerfen, um ein Ergebnis bis zum nächsten Tag zu erhalten.
  • Ergebnis innerhalb von 20 bis 24 Stunden. Sobald das Ergebnis verfügbar ist, erhalten Sie eine SMS mit einem Link zum Analysebefund als PDF. Das dort geforderte Passwort ist Ihr Geburtsdatum.

Schnelles Testverfahren bringt rasches Ergebnis

Damit eine sehr große Anzahl an PCR-Tests ausgewertet werden kann, ist neben einer komplexen Transportlogistik das sogenannte Pooling-Verfahren wesentlich. Bei diesem Verfahren werden viele Proben in einem Pool zusammengemischt und im Labor analysiert. Ist ein Pool positiv, werden die zurückgestellten Proben einzeln analysiert. Deshalb muss man die Gurgelflüssigkeit beim Testen auch auf zwei Fläschchen aufteilen. Nach der Einzeltestung wird das Ergebnis in die Software eingespielt und die getesteten Personen werden informiert. Von der Probensammlung zu Hause bis zum Ergebnis vergehen durchschnittlich weniger als 20 Stunden.

Alle Informationen zum PCR-Gurgeltest

sbg-gurgelt.at: Testablauf, Registrierung sowie die Aus- und Abgabestationen und alle weiteren Informationen.

Quelle: Land Salzburg