Parkgebühren in Hallein werden überarbeitet

Nach nur drei Monaten

Parkgebühren in Hallein werden überarbeitet

In Hallein stehen die Parkgebühren auf der Pernerinsel und bei der Salzberghalle schon länger in Kritik. Seit Anfang des Jahres fallen dort Entgelte für das Parken an, was vorher jedoch noch kostenlos war. Der Grund für die in Jänner eingeführten Gebühren ist das Entgegenwirken der Parkplatznot. Nach nur drei Monaten werden dort jetzt Anpassungen an den Preisen und den Parkzeiten vorgenommen. Zu Gunsten der Autofahrer werden aber nicht die Preise erhöht, sondern sogar gesenkt.

 

Bürgermeister Gerhard Anzengruber sagt in einem Antenne-Exklusiv-Interview: „Es wird das Jahresticket vergünstigt, von bisher 360 Euro auf 240 Euro. Wir werden Vier-Stunden-Karten anbieten, für einen vergünstigten Tarif für vier Euro. Und es wird die Gratis-Parkzeit von 60 Minuten derzeit auf generell 90 Minuten ausgeweitet.“

 

Laut Bürgermeister Anzengruber sind die Maßnahmen beschlossen worden, um Besucher nicht durch hohe Parkgebühren abzuschrecken.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28