Paris siegt, Reichelt nach Fehlern auf 5

Ski Alpin

Paris siegt, Reichelt nach Fehlern auf 5

Das Weltcup-Comeback der Herren-Abfahrt in Bormio hat einen italienischen Heimsieg gebracht. Der Südtiroler Dominik Paris lag am Donnerstag bei seinem neunten Weltcup-Erfolg vier Hundertstel vor dem Norweger Aksel Lund Svindal, Dritter wurde dessen Landsmann Kjetil Jansrud (+0,17). Bester Österreicher war Hannes Reichelt (0,39) als Fünfter. Olympiasieger Matthias Mayer (0,61) belegte Platz sechs.

Mit Max Franz (0,88), der Achter wurde, fuhr ein dritter ÖSV-Starter in die Top Ten, auf den so erhofften Abfahrtssieg müssen die Österreicher aber weiter warten. Für Paris war es der erste Podestplatz seit dem Weltcup-Finale der vergangenen Saison in Aspen, wo er die Abfahrt gewonnen und im Super-G Platz zwei belegt hatte. Svindal schaffte es auch in der vierten Abfahrt der Saison auf das Podium. Im Gesamtweltcup blieb Marcel Hirscher vor Henrik Kristoffersen in Führung.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28