Oldtimertraktorentreffen

200 Uralt-Zugmaschinen aus Österreich und Bayern

Oldtimer-Traktorentreffen

Ein vielstimmiges Traktorenkonzert ist am Sonntag, 16. Juni, im Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain zu hören.

Bereits zum siebten Mal findet im weitläufigen Museumsgelände das beliebte Oldtimer-Traktorentreffen statt – eines der größten Treffen dieser Art in Österreich. Erwartet werden bei dieser "zugkräftigen" Veranstaltung mehr als 200 Uralt-Zugmaschinen aus Österreich und Bayern, die sich den Besuchern inmitten der historischen Museumsbauten präsentieren.

Vom legendären Steyr 15 über Lanz-Bulldog und Deutz bis zu Güldner und Porsche-Traktoren sind alle Traditionsmarken vertreten, mit denen vor mehr als 70 Jahren die Motorisierung der Landwirtschaft begann. Den Höhepunkt bildet der Corso aller Oldtimer-Traktoren durch das Museumsgelände ab 13.30 Uhr. Für die musikalische Umrahmung sorgt die "Salzburger Festtagsmusi".

Interessante Oldtimer-Ausstellung

Das Freilichtmuseum selber besitzt mehr als 20 verschiedene Oldtimer-Traktoren. Die schönsten Stücke können bei einer multimedialen Traktorenschau besichtigt werden. Zwei weitere alte Zugmaschinen werden von den Museumsgärtnern verwendet und tuckern gemütlich durch das Museumsareal.

Diashow: Oldtimer-Traktorentreffen

Oldtimer-Traktorentreffen

×