12. Dezember 2019 13:34
Technikrennen in Val d'Isere
ÖSV-Team muss sich steigern
Matt bestreitet auch den Riesentorlauf.
ÖSV-Team muss sich steigern
© oe24

Herren-Rennsportleiter Andreas Puelacher hat sein Aufgebot für die Weltcuprennen der Herren am Wochenende in Val d'Isere (Frankreich) bekanntgegeben. Michael Matt wird neben seiner Stammdisziplin Slalom auch den Riesentorlauf bestreiten, es ist dies aktuell die Problemdisziplin der ÖSV-Mannschaft.

Der Tiroler Matt hat bisher auf Weltcupebene erst drei Riesentorläufe bestreiten, zwei 2017 (25. Val d'Isere, Ausfall Alta Badia) und einen 2018 (in Alta Badia nicht für 2. Durchgang qualifiziert).

ÖSV-Aufgebot für Val d'Isere - Slalom (Samstag/9.30/12.30 Uhr): Marco Schwarz, Michael Matt, Christian Hirschbühl, Marc Digruber, Mathias Graf, Dominik Raschner, Fabio Gstrein, Johannes Strolz

Riesentorlauf (Sonntag/09.30/13.00): Marco Schwarz, Roland Leitinger, Stefan Brennsteiner, Daniel Meier, Dominik Raschner, Johannes Strolz, Patrick Feurstein, Michael Matt.

 

Quelle: APA