Österreichische Meisterschaften Saalbach

Ski-Alpin Speed Bewerbe Damen und Herren

Österreichische Meisterschafen in Saalbach

Als eigentlicher Austragungsort für die Österreichischen Meisterschaften der Disziplinen Super-G und Super Kombi 2017 sollte Lackenhof am Ötscher in Niederösterreich fungieren. Da es hier witterungsbedingt zu Problemen mit der Schneesituation gekommen ist, wurde kurzerhand Saalbach Hinterglemm als Austragungsort bestimmt.

Durch die Schneesicherheit und die große Erfahrung im Bereich der Organisation von diversen Rennen ist Saalbach Hinterglemm hierfür die perfekte Wahl. Die Österreichischen Meisterschaften gelten neben den Rennen im Alpinen Skiweltcup als ganz wichtig für heimische Athleten, da aufgrund der Vielzahl an teilnehmenden Spitzenläufern eine hohe FIS-Punkteanzahl vergeben wird.

Weltcup-Stars am Start bei den Österreichischen Meisterschaften
Neben vielen Nachwuchs-Rennläufern sind auch die top Athleten aus dem Weltcup bei den Meisterschaften in Saalbach am Start. Hannes Reichelt, Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr kehren zurück auf den Hang am Zwölferkogel, wo sie schon einige Erfolge verzeichnen konnten. Matthias Mayer brillierte 2015 bei der Abfahrt in Saalbach und holte den Sieg vor seinem Teamkollegen Max Franz. Hannes Reichelt belegte den ausgezeichneten dritten Platz. Bei den Damen ist Sabrina Mair als Lokalmatadorin mit dabei mit dem Ziel, wertvolle Punkte für die Saison 2017/18 zu sammeln.

Intensive Rennwoche
Die Österreichischen Meisterschaften bedeuten für die Rennläufer eine intensive Woche. Start war gestern mit den Trainingsläufen am Zwölferkogel. Heute geht es dann mit der Disziplin Abfahrt weiter bevor am Mittwoch der Super-G und die Alpine Kombination am Plan stehen.