Letztes Gruppenspiel: Österreich gegen Ukraine im Duell um Achtelfinale

Schafft unser ÖFB-Team den Achtelfinal-Aufstieg?

Österreich vs Ukraine

Für unsere ÖFB-Kicker steht heute der Showdown ums Achtelfinale gegen die Ukraine an.

Die Bühne ist frei für den Kampf um Platz 2. Den Ukrainern würde aufgrund des besseren Torverhältnisses ein Unentschieden reichen. Unser Nationalteam muss also heute gewinnen um den zweiten Platz und somit den fixen Achtelfinal-Aufstieg zu erreichen. Aber auch mit einem Unentschieden stehen die Chancen für ein Weiterkommen nicht schlecht, denn die 4 besten Dritten unter den 6 EM-Gruppen bekommen jeweils ein Ticket für das Achtelfinale. Mit etwas Glück könnte sogar eine Niederlage noch reichen. Sollten Alaba und Co. als Zweiter in die Runde der letzten 16 einziehen, würde der Sieger aus Gruppe A (Italien) auf die ÖFB-Elf warten.

Mögliche Aufstellungen

Ukraine: Bushchan - Karavaev, Zabarnyi, Matviyenko, Mykolenko - Malinovskyi, Stepanenko, Zinchenko - Yarmolenko, Yaremchuk, Tsygankov
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt: Shaparenko, Sydorchuk

Österreich: Bachmann - Dragović, Alaba, Hinteregger - Lainer, Sabitzer, X. Schlager, Grillitsch, Ulmer - Baumgartner, Arnautović
Bei der nächsten Gelben Karte gesperrt: Alaba, Bachmann, Lainer

Stimmen:

Andriy Shevchenko, Trainer Ukraine: "Österreich ist ein solides Team mit guten Spielern. Sie sind kompakt und athletisch mit einem erkennbaren Stil. Wir respektieren sie sehr und erwarten ein gutes Spiel. Beide Teams spielen um den Sieg, auch wenn wir wissen, dass uns ein Punkt reichen würde. Aber mit so einer Mentalität kommst du nicht weit – wir spielen nur um den Sieg."

Franco Foda, Trainer Österreich: "Wir haben es in den eigenen Händen, das Achtelfinale zu erreichen. Marko Arnautović wird für unser "Finale" gegen die Ukraine wieder zur Verfügung stehen. Wir werden bereit sein."

Spielbeginn ist um 18:00 in Bukarest.