Österreich siegt gegen Serbien

WM-Qualifikation

Österreich siegt gegen Serbien

In Marcel Kollers letztem Heimspiel als Team­chef hat Österreichs Nationalteam völlig verdient Serbien mit 3:2 besiegt. In einem unterhaltsamen WM-Quali-Spiel hat ausgrechnet Marko Arnautovic als Match­winner für einen versöhnlichen Heim-Abschluss gesorgt.

Vor rund 42.000 Fans besiegte das ÖFB-Team im Happel-Stadion den davor noch ungeschlagenen Gruppe-D-Spitzenreiter Serbien sensationell mit 3:2. Und das obwohl Luka Milivojevic die Gäste bereits in der 11. Minute in Führung brachte. Nur 14 Minuten später gelang Guido Burgstaller der rot-weiß-rote Ausgleich. Für die Führung der Österreicher sorgte in der 75. Minute ausgerechnet Marko Arnautovic, dessen Vater aus Serbien stammt.  Manchester-United-Star Nemanja Matic sorgte in der 83. Minute nochmal für den Ausgleich, bevor Louis Schaub im Zusammenspiel mit Arnautovic in der 89. Minute das Siegestor zum 3:2 erzielte.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28