Österreich gegen Polen

EM-Qualifikation

Österreich gegen Polen

Beim gestrigen Spiel der österreichischen Nationalmannschaft in Warschau (Polen) zeigte sich das ÖFB Team stark. Zu einem Tor kam es jedoch nicht.

Vor knapp 57.000 Zuschauern im Warschauer Nationalstadion, stellte sich das österreichische Nationalteam dem polnischen Team. Die Österreicher dominierten das Spiel, zu einem Sieg kam es jedoch nicht.
Bereits in der zehnten Minute kam es zu einer Torchance von Marko Arnautovic. Nach einer Flanke von Stefan Leiner kam es zu einem Treffer an die Latte.
Vor allem in der ersten Spielhälfte zeigte sich das österreichische Nationalteam durchaus selbstbewusst. Je näher die 90. Minute rückte, umso vorsichtiger wurden die Österreicher.
Zu einem Tor kam es nicht mehr und das durchaus dominante ÖFB Team musste sich mit einem 0:0 zufrieden geben.
Österreich rutscht nun auf Platz drei der Tabelle. Platz zwei übernimmt Slowenien, die mit einem 3:2 gegen Israel, einen Heimsieg feiern konnten.
Weiter geht’s für die Österreicher am 10. Oktober in Wien, wo sich das Nationalteam gegen Israel durchsetzen möchte.