Österreich gegen die Schweiz - 1:0 für die ÖFB-Damen!

1:0 für Österreich

Österreich gegen die Schweiz - 1:0 für die ÖFB-Damen!

"Das erste Spiel ist richtungsweisend", tönte Offensivspielerin Feiersinger vor dem Auftakt. Nach dem 1:0 steht fest: Es geht in die richtige Richtung. Die ÖFB-Damen starteten mit viel Tempo in ihr erstes EM-Spiel überhaupt. Nervosität? Keine Spur. Billa vergab bereits in Minute sechs die erste Topchance auf die Führung.

Burger sorgt für 1:0, Schweizerin sieht Rot

Österreich machte weiter Druck und belohnte sich. Zadrazil steckte schön auf Burger durch, die ins kurze Eck abschloss – 1:0 (15.). Eine Reaktion der Schweiz blieb aus. Burger (24.) und Billa (37.) hätten sogar noch erhöhen können. Nach dem Seitenwechsel wurde die Schweiz aktiver, schwächte sich in Minute 60 aber selbst: Burger läuft alleine auf Torhüterin Thalmann zu, Kiwic zieht die Notbremse – Rote Karte! Den folgenden Freistoß durch Puntigam parierte Thalmann glänzend (61.). Kurz darauf rettete Brunner in letzter Sekunde vor Burger (66.). Die Elf von Coach Thalhammer machte Druck auf die Entscheidung, vergab Chance um Chance. In der Schluss­phase kam auch noch die angeschlagene Kapitänin Schnaderbeck ins Spiel (77.) und musste kurz darauf kräftig durchatmen. Bachmann vergab die große Chance auf den Ausgleich (81). Es blieb beim 1:0. Unsere Girls jubeln über einen verdienten Auftaktsieg. So kann es weitergehen …

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ROBBIE WILLIAMS ADVERTISING SPACE
Nächster Song GENESIS / INVISIBLE TOUCH

Fotoalbum 1 / 28