Öffnungsschritte wackeln

Großbritannien

Öffnungsschritte wackeln

Grund dafür ist die Delta Variante.

Der britische Premierminister Johnson will Berichten zufolge die Corona-Maßnahmen wegen der Ausbreitung der Delta-Variante verlängern. Der (zumindest bisher) für den 21. Juni geplante "Tag der Freiheit" solle um bis zu vier Wochen aufgeschoben werden, meldeten verschiedene britische Medien am Montag. Johnson wird dazu vermutlich am Abend Stellung nehmen.

Geplant war ursprünglich, dass kommenden Montag alle noch geltenden Kontaktbeschränkungen aufgehoben werden. Geschäfte und Gastronomie haben bereits seit Wochen wieder geöffnet.

Obwohl die britische Impfkampagne weit vorangeschritten ist und bereits mehr als 56 Prozent der Erwachsenen voll geimpft sind, hat die Delta-Variante die Infektionszahlen im Land wieder in die Höhe schnellen lassen. Nachdem wochenlang nur sehr wenig Neuinfektionen gezählt wurden, liegt die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz nun wieder bei knapp 65.