ÖFB-Elf verliert gegen Schweden

Emotionaler Tiefpunkt

ÖFB-Elf verliert gegen Schweden

Zum zweiten Mal findet die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien statt und wie schon 1950 wird auch 2014 Österreich nicht dabei sein. Die ÖFB-Elf von Marcel Koller verliert am Freitag Abend in der Happy Friends-Arena in der Nähe von Stockholm mit 1:2 (1:0) und hat somit keine Chance mehr auf die Qualifikation für die WM-Endrunde.

Ausgerechnet der Superstar der Schweden, Zlatan Ibrahimovic, sorgt in der 86. Minute für die Entscheidung. Zuvor hatte Martin Olsson in der 56. Minuten den Ausgleich erzielt. Zu Beginn der zweiten Hälfte verlor das ÖFB-Team den roten Faden. In der ersten Hälfte spielten David Alaba und Co. noch sehr engagiert, bemühten sich auch offensiv und wurden mit der Führung belohnt - Martin Harnik trifft nach Vorarbeit von Marc Janko.

Marko Arnautovic wurde in der 90. Minuten wegen einer Tätlichkeit ausgeschlossen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28