Obdachloser verschönert Salzburg

Frühlingsbeginn auch für Wolfgang

Obdachloser will die Stadt schöner machen

Der 62-jährige Wolfgang Hinterholzer ist seit Anfang März wieder mit den Verschönerungsarbeiten unter der Staatsbrücke beschäftigt.

Seit vergangem Jahr hat sich der gebürtige Kitzbühler ein Ziel gesetzt: Er möchte die Stadt Salzburg einfach verschönern. Er pflanzt Blumen, bemalt Kanaldeckel und verziert den Grünstreifen unterhalb der Staatsbrücke mit viel Liebe zum Detail. Das Geld bekommt er von der Bevölkerung. In einer Blumenkassa, die er dort befestigt hat, können alle die ihn bei seinen Gartenarbeiten unterstützen wollen, Geld hinein werfen. Davon kauft er dann die Figuren, Blumen und alle Dekorationen.

Diashow: Obdachloser will die Stadt schöner machen

Sein nächstes Projekt ist der Markartsteg. Auch dort will er mit Kunstblumen für Farbe sorgen.