16. Mai 2013 16:31
Felbertauern
Notlösung für Pendler
Da die Ausweichrouten für die Pendler viel Zeit rauben, plant man nun an einer Notlösung die auch einen kurzen Fußmarsch beinhaltet.
Notlösung für Pendler
© oe24

Nahezu täglich nutzen bis zu 3.000 Pendler die Verbindung über den Felbertauern und aus diesem Grund wird derzeit an einer Notlösung gebastelt. Karl Popeller, Chef der Felbertauernstraßen AG, denkt an eine Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln und einem kleinen Fußmarsch.

Rund 85 Höhenmeter zu Fuß

Das Tauernhaus, unterhalb des Tunnel-Südportals gelegen, ist mit dem Pkw von Osttirol aus nach wie vor erreichbar. Die Abzweigung dorthin liegt vor dem Felssturz. Vom Tauernhaus führt ein Fußweg - eine ehemalige Rodelbahn - zum Südportal des Tunnels. Dieser Weg könnte laut Popeller relativ rasch gut begehbar gemacht werden. Etwas Kondition und gutes Schuhwerk sind für diese Notlösung notwendig. Breits kommende Woche soll dies umgesetzt werden.