Noroviren im Seniorenwohnhaus Hellbrunn

Fünf BewohnerInnen betroffen

Noroviren im Seniorenwohnhaus Hellbrunn

Ein Test auf Noroviren hat sich mittlerweile als positiv bestätigt. DDr. Randolf Messer, ärztlicher Leiter der städtischen Senioreneinrichtungen und das Gesundheitsamt betreuen die Betroffenen. Das gesamte Haus mit Nebengebäuden ist – wie in diesen Fällen vorgesehen – umfassend desinfiziert, der Speisesaal gesperrt und die entsprechenden Hygienemaßnahmen ergriffen worden. „Wir haben die Situation gut im Griff und gehen davon aus, dass bis zum nächsten Wochenende alles wieder vorbei ist“, erklärt die Leiterin des Seniorenwohnhauses, Andrea Sigl.

Die Inkubationszeit bei Noroviren beträgt zwischen 15 und 48 Stunden, die klinischen Symptome der viralen Erkrankung dauern zwischen 12 und 60 Stunden an. Noroviren-Erkrankungen treten immer wieder plötzlich auf. Größeres Gefahrenpotential bergen sie ausschließlich für Menschen mit Vorerkrankungen oder einem geschwächten Immunsystem.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28