Jazzfestival Saalfelden

Jazzfestival Saalfelden

"Normale" Ausgabe für heuer geplant

Rund 60 Konzerte auf den bekannten Bühnen angekündigt - Noch kein Kartenverkauf - Christian Reiner Artist in Residence - 16. bis 22. August.

Das Jazzfestival Saalfelden plant für heuer wieder eine mehr oder weniger "normale" Ausgabe, die von 16. bis 22. August über die Bühnen der Pinzgauer Bergstadt gehen soll. Auch wenn der Kartenverkauf wegen der noch unklaren Corona-Bestimmungen noch nicht angelaufen ist, wurden bereits rund 60 Konzerte in Aussicht gestellt. Artist in Residence ist heuer Christian Reiner, der gleich fünf verschiedene Projekte zur Aufführung bringen wird, teilte das Festival am Freitag mit.


Fast auf den Tag genau vor einem Jahr hatten die Veranstalter das Festival 2020 wegen der Coronapandemie abgesagt, zwei Monat später wurde dann aber aufgrund der Lockerungen doch noch ein "Jazz-Weekender" aus dem Hut gezaubert, der von 20. bis 23. August mit etwa 40 Konzerten doch recht üppig ausfiel.


"Dieses Jahr steuern wir wieder auf etwas mehr 'Normalität' zu - wenn 'normal' auch noch ein großes Wort sein mag", verkündete das Team rund um Mario Steidl heute. Denn die genaue Abwicklung des Festivals – etwa wie viele Sitz- oder Stehplätze es bei den einzelnen Bühnen geben wird - hängt von den gesetzlichen Bestimmungen ab, die aktuell noch in den Sternen liegen. Geplant ist heuer bereits ein Auftakt ab Montag (16. August) mit Konzerten in den Bergen, mit musikalischen Wanderungen und Abendkonzerten im Nexus. Ab Donnerstag gibt es wieder die Short Cuts im Kunsthaus Nexus, in der Buchbinderei Fuchs und auf der Outdoor-Bühne im Stadtpark. Von Freitag bis Sonntag kehrt auch die Hauptbühne im Congress Saalfelden zurück, mit jeweils vier Konzerten nationaler und internationaler Acts.


Als Künstler wurden heute unter anderem Anna Högberg, Angelika Niescier, das Kaja Draksler Octet und Chuffdrone angekündigt. Ebenfalls im Programm zu finden sind The Great Harry Nulz, Dell/Lillinger/Westergaard, Katharina Ernst, Alexander Hawkins, GeoGeMa, Dsilton, Punkt.Vrt.Plastik, AHL6.