globus

Weltbevölkerung nimmt zu

Neun Millionen Menschen im Jahr 2030

Bis zum Jahr 2030 werden neun Millionen Menschen in Österreich leben. Zuwachs gibt es vor allem aus dem Ausland, die Zahl der älteren Mitbürger wird steigen.

Statistik Austria präsentierte am Freitag ihre Prognose bezüglich der Bevölkerungsentwicklung in Österreich. Demnach wird der Anteil der im Ausland geborenen Personen von derzeit 16 auf 20 Prozent steigen. Eine erhebliche Verschiebung gibt es auch in der Altersstruktur. Während derzeit 18 Prozent der Bevölkerung über 65 Jahre alt sind, werden es 2030 bereits mehr als 25 Prozent sein.

Im Moment leben in Österreich 8,43 Millionen Menschen, 2030 sollen es laut Statistik Austria 8,99 Millionen sein, was einem Anstieg von sieben Prozent entspricht. Die Prognostiker kalkulieren, dass diese Zahl bis 2060 auf 9,37 Millionen ansteigen wird. Der Anteil der nicht in Österreich geborenen Menschen dürfte dann 23 Prozent betragen.