Mozartplatz Salzburg

Antenne Salzburg - Salzburgs beste Musik

Neugestaltung Waagplatz/Mozartplatz

Artikel teilen

Nach Residenz- und Kajetanerplatz werden nun auch Waagplatz und Mozartplatz neu gestaltet.

Die Planungen dazu starten im Frühjahr. Dazu wird von der Bauabteilung ein Architekturwettbewerb (kombiniert für beide Plätze: Waag- und Mozartplatz) durchgeführt. Alle Salzburger:innen sind eingeladen ihre Ideen zur Neugestaltung und Umsetzung dieses Projektes einzubringen.

„Die Planungen für zeitgemäße, nutzer:innenorientierte und klimafitte Plätze in unserer Welterbestadt sind fordernd und komplex“, erklärt Baustadträtin Martina Berthold. „Unter Beachtung des städtebaulichen Verkehrs- und Nutzungskonzepts, der bauhistorischen Grundlagen, des Denkmalschutzes, der Barrierefreiheit und der Anforderungen für einen klimafitten Platz, werden auch die Anliegen der Anwohner:innen, Unternehmer:innen und Nutzer:innen in die Überlegungen und Planungen miteinfließen“, nimmt Berthold Bezug auf den eingeleiteten Bürgerbeteiligungsprozess.

Bis 31. März sind alle Interessierte eingeladen ihre Anregungen und Anliegen an die Bauabteilung – baustelle.waagplatz@stadt-salzburg.at - zu senden und so aktiv am Gestaltungsprozess mitzuarbeiten. Nach Sichtung der Anliegen wird bei einer Informationsveranstaltung (April/Mai) über den aktuellen Stand der Planungen informiert.

Die bauliche Umsetzung soll dann in zwei Etappen erfolgen: zuerst der Waagplatz (ab 2024) und später der Mozartplatz (frühestens ab 2025/26).

Quelle: Stadt Salzburg