Flüchtlinge

Hitzige Debatte: Viele Anrainer sind dagegen

Neues Asylquartier an der Elisabethstraße in Salzburg Stadt

In der Elisabethstraße in Salzburg Stadt wurde ein Übernachtungsheim saniert, welches in Zukunft als Asylquartier genutzt werden soll.

Im ehemaligen Übernachtungsheim der ÖBB sollen im Dezember diesen Jahres 75 Flüchtlinge einziehen. Das Gebäude wurde komplett saniert und ist bezugsbereit. Bei der gestrigen Debatte zeigte sich jedoch, dass viele Anrainer gegen dieses Vorhaben ankämpfen. Manche waren derart in Rage, dass quer durch den Saal gerufen wurde. Einige haben die Diskussion auch vorzeitig verlassen.