Höchst sympatisch

Neuer Salzburger Erzbischof stellte sich vor

Heute stellte sich der neue Erzbischof in Salzburg vor: "Ich komme mit offenem Herzen nach Salzburg." so Franz Lackner bei der Pressekonferenz.

Die Ernennung des 57-Jährigen wurde am Montag vom Vatikan bestätigt. Während kirchenkritische Organisationen ihn als „Angepassten“ bezeichnen und viele das Verfahren der Wahl als Werk von Konservativen in Rom sehen, ist Kardinal Christoph Schönborn über die Wahl erfreut.

Der genaue Tag, an dem Lackner das päpstliche Ernennungsdekret an die zwölf Domkapitulare übergibt und damit “kanonischen Besitz” der Diözese ergreift, steht noch nicht fest. Nach außen sichtbar erfolgt die Amtsübergabe mit einem großen Festgottesdienst im Salzburger Dom, entweder am 11. oder 12. Jänner.