Stevens: "Janko war einfach nicht gut"

Ex-Red-Bull-Trainer jetzt bei Schalke

Neuer Job für Huub Stevens

Am Montag hatte der ehemalige Trainer von Red Bull Salzburg seinen ersten Arbeitstag bei Schalke 04. Der zweite Anlauf bei den "Knappen"!

Das Abwarten hat sich für den kantigen Holländer ausgezahlt. Nachdem er zunächst mit dem HSV geflirtet hat, unterschrieb er gestern einen Vertrag bei Schalke 04, wo ja Ralf Rangnick vor wenigen Tagen wegen Burnouts das Handtuch geworfen hatte. Stevens war schon einmal bei den Knappen und zwar sehr erfolgreich. Er führte Schalke zum UEFA-Cup-Sieg und in die Champions-League.