Waschmaschine

Also doch...

Neue Studie über verkürzte Haltbarkeit von Elektrogeräten

Anhand einer Studie wird die Vermutung, dass Hersteller absichtlich die Haltbarkeit ihrer Produkte verkürzen, verstärkt. Vor allem Elektrogeräte sollen betroffen sein. 

Waschmaschinen

Bei Waschmaschinen äußern sich die Schwachstellen unter anderem in den  Kugellagern. Diese können die Stöße nicht ausreichend abdämpfen und daraus ergeben sich Lagerschäden. Bemerkbar macht sich, dass durch braune Punkte auf dem Lochraster der Trommel oder genauso auf der Wäsche. Hier muss ein Fachmann Hilfe leisten und solche Arbeiten sind bekanntlich sehr teuer.

Auch ein Problem kann entstehen, wenn Kunststoff anstatt von Aluminium für den Laugenbehälter verwendet wird. Dieses Material ist weniger stabil und bricht leichter. Ein nötiger Austausch verursacht hohe Kosten.

Notebooks

Auch hier wird getrickst. Verbaute Lüfter für die Kühlung sind anfällig für Staub und dadurch wird die Kühlung verringert, was wiederum zur Schädigung des Prozessors führen kann.

Elektrische Zahnbürste

Diese haben einen fix eingebauten Akku. Die Kapazität nimmt allerdings durch kurze Ladezeiten ab und auf längere Zeit kann es zur totalen Ausschöpfung kommen. Dann muss die ganze Bürste ausgewechselt werden.

Kopfhörer

Hier werden minderwertige Verbindungsteile eingebaut, was auch bei ganz normaler Nutzung zum Kabelbruch führen kann.

Hersteller bekennen sich keiner Schuld

Energisch wehren sich allerdings die Hersteller gegen die schweren Vorwürfe, sie weisen auf die notwendige Qualität zurück. Ein Verbraucher dessen Gerät nach kurzer Zeit den Geist aufgibt, wird das nächste mal auf eine neue Marke zurück greifen, dass wäre für den betroffenen Hersteller dann auch nicht förderlich.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×
    ' + '' + '' ); } $('#slideshow_25181687_modal').fadeIn(200); }); }); $('#slideshow_25181687_modal .close').click(function() { $('#slideshow_25181687_modal').fadeOut(200); return false; }); $(container + ' img.firstImg').on("load", function() { var src = $(container).find('img.firstImg').attr('src'); var dataSrc = $(container).find('img.firstImg').attr('data-src'); if (src == dataSrc){ initArrowPosition864(container); } }); } function initArrowPosition864(slider) { var heightAll = $(slider).height(); var heightBottom = $(slider).find('.overrideSliderImageBottom').height(); var heightButtonReport = $(slider).find('.reportingButton').height(); var size = 0; if (heightButtonReport) var size = Math.round((heightAll - heightButtonReport - heightBottom)/2); else var size = Math.round((heightAll - heightBottom)/2); $(slider).find('.oe24lsSlide').css('top', size+'px'); } findElement864(); }); })();