Neue O-Busse für Salzburg

Salzburg AG rüstet auf

Neue O-Busse für die Stadt

Schon im Vorjahr sind neue Busse nach Salzburg gekommen, ab sofort kommen 10 neue in die Mozartstadt. Antenne Salzburg war heute bei der Jungfernfahrt dabei.

Am Dienstag wurde der erste Obus der neuen Generation der Öffentlichkeit präsentiert. „Insgesamt wird die Fahrzeugflotte bis Ende dieses Jahres um zehn Obusse der neuesten Generation erweitert. Mit diesen Fahrzeugen wird der Wagenpark besonders für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste komfortabler. Optimierungen im Innenausbau, wie teilweise vergrößerte Sitzplatzabstände oder LED-Beleuchtungen wurden umgesetzt. Klimaanlage und eine geräumige Heckplattform bringen Verbesserungen für alle unsere Fahrgäste,“ sagt Salzburg AG Vorstand Dr. Leonhard Schitter.

Diashow: Neue Busse

Neue Busse

×

    „Das neue Fahrzeug zeichnet sich vor allem durch dasbesondere Design aus. Es ist im „Metro-Style“ gestaltet, das heißt, es hat die Anmutung einer Straßenbahn. Diese Anmutung bringt das Gesamtsystem „Obus“ stärker zur Geltung, d.h. es wird erkennbar, wie ökologisch und ökonomisch attraktiv dieses Verkehrsmittel ist. Als erste Stadt in Europa hat Salzburg dieses Modell im Einsatz“, so Gunter Mackinger, Leiter der Salzburger Lokalbahnen. „Für das erste Fahrzeug dieser Generation haben wir uns auch für die Außengestaltung etwas Besonderes einfallen lassen. Prof. Margreiter, ein namhafter Designer der Hochschule für Angewandte Kunst Wien hat uns dabei unterstützt und die Metallic-Lackierung gestaltet“, so Mackinger weiter.