22. Juli 2020 12:51
Venedig
Neue Gondel-Regeln
Künftig dürfen nicht mehr so viele Touristen in einer Gondel mitfahren. Der Grund: Die Reisenden werden immer dicker.
Neue Gondel-Regeln
© oe24.tv

Bisher durften bis zu sechs Personen in einer Gondel in Venedig mitfahren - doch das soll sich nun ändern. Weil die Urlauber immer dicker und damit schwerer werden, haben die Gondolieri die Kapazität auf fünf Personen reduziert.

Raoul Roveratto, Präsident der Vereinigung der Ersatzgondoliere, erklärt die Entscheidung gegenüber der italienischen Zeitung "La Republica": "Die Touristen sind jetzt übergewichtig. Es ist gefährlich, mit mehr als einer halben Tonne Fleisch an Bord voranzukommen!".  Denn anders als in Aufzügen hätten die Gondeln keine Waage eingebaut, um das zulässige Höchstgewicht zu kontrollieren.

Es ist übrigens nicht die einzige Änderung für das Gondel-Gewerbe. Inzwischen dürfen angehende Gondoliere die Lizenz ihres Vaters übernehmen – auch ohne eine theoretische Prüfung ablegen zu müssen. Um nun eine Gondel durch Venedig steuern zu dürfen, braucht es nun vier Jahre Erfahrung im familiären Gondel-Betrieb und der Nachweis, dass man die Boote auch navigieren kann.
 
Quelle: OE24