Neue Erkenntnisse im Mordfall

Ermittlungen laufen:

Neue Erkenntnisse im Mordfall

Der schwer verletzte 24-jährige Bosnier, der sich gemeinsam mit seinem 46-jährigen Vater vor der Tat in einem Lokal in der Ignaz-Harrer-Straße aufhielt, konnte heute bereits einvernommen werden. – Polizeisprecherin Nina Laubichler:

„Das Opfer gab an, dass er den mutmaßlichen Täter nicht kennt und das er von diesem vor dem Lokal beleidigt und geohrfeigt worden ist. Auf Grund dessen holte er seinen Vater zur Unterstützung aus dem Lokal. Der Unbekannte hat dann vor dem Lokal auf die beiden geschossen.“

Der tote 46-Jährige ist bereits heute obduziert worden. Die Obduktion hat ergeben, dass der 46-jährige an der Schussverletzung gestorben ist. Der Mann verstarb noch am Tatort. Das Kriseninterventionsteam vom Roten Kreuz kümmerte sich um dessen Angehörige. – Die Tatwaffe wurde noch nicht gefunden. Die sichergestellten Patronenhülsen werden kriminaltechnisch untersucht. - Das Motiv der Tat sei nach wie vor Gegenstand der Ermittlungen. Das Landeskriminalamt ermittelt in alle Richtungen und bittet mögliche Zeugen um Hinweise. 

 

Alle weiteren Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr hier:  © Antenne Salzburg "> Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28