Wien_BaustelleTeaser

Verkehrsbehinderungen

Neuasphaltierung Zufahrt Mozartplatz

Von Dienstag, 1. Oktober, bis Freitag, 4. Oktober, wird die Zufahrt zum Mozartplatz neu asphaltiert – und zwar bis nach dem Ende der dortigen Polleranlage.

Grund dafür ist, dass sich der Asphalt über den Induktionsschleifen gesenkt hat und teilweise schon die Drähte zum Vorschein kommen. Immerhin passieren rund 1.500 Fahrzeuge täglich den Bereich.

Während der Bauarbeiten bleiben die Poller am Mozartplatz, in der Kaigasse und der Franziskanergasse abgesenkt, um bei nötigen Umleitungen problemlose Zu- und Abfahrten in die Altstadt zu ermöglichen. Auch Nachtarbeiten sind möglich. Die Gesamtkosten betragen rund 11.000 Euro, heißt es.