Nationalelf trifft auf Panama

U-20 WM in Neuseeland

Nationalelf trifft auf Panama

Beim Auftaktspiel gegen Ghana zeigte die Mannschaft von Andi Heraf wirklich eine tolle Leistung. Mit dabei waren gleich sechs Spieler von Salzburger Vereinen: Martin Rasner, Michael Brandner, Lukas Gugganig, Konrad Laimer, Alexander Joppich (alle FC Liefering) und Bernd Gschweidl (SV Grödig). Der Stürmer schoss sogar den Führungstreffer gegen die "Black Satellites" (einem der Favoriten auf den WM-Titel).

Panama nicht zu unterschätzen

Im ersten WM-Gruppenspiel gegen Argentinien holte das Team von Leonardo Pipino ein 2:2-Remis. Ein starkes Ergebnis der Mittelamerikaner, da Argentinien doch als klarer Favorit in das Spiel gegangen ist. Für die Österreicher ist dieses Spiel bereits eine Vorentscheidung im Kampf um den Aufstieg.

Die Bilanz der Mittelamerikaner in der Qualifikation ist beeindruckend: elf Siege, ein Unentschieden und keine Niederlage stehen zu Buche. Panama ist zum fünften mal bei einer U-20 WM dabei. Bislang ist man jedoch noch nie über die Gruppenphase hinausgekommen. 2011 gab es bereits ein WM-Aufeinandertreffen der ÖFB-Elf mit Panama in Kolumbien, man trennte sich 0:0.

U-20 Teamchef Andi Heraf gibt sich auf der ÖFB-Homepage kämpferisch: „Wir werden gleich gut vorbereitet sein wie gegen Ghana. Panama ist sehr beweglich und spielstark, ihr Spiel ist sehr schön anzuschauen. Auch taktisch treten sie sehr diszipliniert auf. Das Team hat seit Monaten jede Woche von Montag bis Mittwoch gemeinsam trainiert, sie sind richtig gut aufeinander eingespielt. Es wird eine schwierige Aufgabe für uns. Wir brauchen dieselbe Leidenschaft und dasselbe Herzblut wie gegen Ghana. Wenn wir das schaffen, wird es ein Spiel auf Augenhöhe“.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt HOZIER TAKE ME TO CHURCH
Nächster Song OLLY MURS / DEAR DARLIN

Fotoalbum 1 / 28