Wird das Land auch Gaißau-Hintersee helfen?

Nach Unterstützung für Postalm

Wird das Land auch Gaißau-Hintersee helfen?

Vor der neuerlichen Tagsatzung heute am Landesgericht zeichnet sich eine Einigung ab. Eine Million Euro soll investiert werden in die Erneuerung der Lifte. Das Land hat sich schon letzte Woche bereit erklärt, ein Drittel der Kosten zu übernehmen. Gleiches könnte das Land auch beim ebenfalls schwer angeschlagenen Skigebiet Gaißau-Hintersee machen. Das bestätigt jetzt Landeshaupt­mann Wilfried Haslauer im Antenne-Exklusiv-Interview. Noch spießt es sich aber. "In Gaißau- Hintersee gibt es Eigentümer, von denen hört man nichts, die haben auch, wie ich höre, ihre Verpflichtungen aus dem Sanierungsplanverfahren nicht oder nur teilweise erfüllt. Und wir brauchen einen Ansprechpartner, einen Eigentümer, der ein Projekt voran treibt, der auch veranktert und verwurzelt ist in der Region. Wenn wir einen Ansprechpartner haben, dann werden wir uns bemühen in gleicher Weise, so wie auf der Postalm unseren Beitrag zu leisten, dass wir dort auch weiterkommen. Das wäre auch mir persönlich ein großes Anliegen."

Nach Abschluss des Insolvenzverfahrens hatte der chinesische Haupteigentümer Investitionen zugesagt. Inzwischen gilt es aber als unwahrscheinlich, dass das Skigebiet im nächsten Winter wieder aufsperren kann.
 

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MILEY CYRUS WRECKING BALL
Nächster Song ELLIE GOULDING / POWER

Fotoalbum 1 / 28