rOLAND kRENN

Kriminalrätsel Roland Krenn:

U-Haft über dritte Verdächtige

Im Kriminalfall rund um den mutmaßlich ermordeten Salzburger Roland Krenn ist gestern über eine dritte Verdächtige U-Haft verhängt worden.

Vergangenen Donnerstag ist ja eine weitere tatverdächtige Person festgenommen worden. Er soll sich dabei um die Lebensgefährtin des bereits in U-Haft sitzenden 24-jährigen Musikers aus dem Flachgau handeln. Zwei Männer sitzen ja bereits in U-Haft, der 24-Jährige und ein 28-jähriger Wirt, auf dessen Grundstück im Innviertel die Leiche gefunden wurde. Der 24-Jährige soll seiner Freundin in U-Haft einen Brief geschrieben haben. Die junge Frau könnte Mittäterin oder Mitwisserin sein. In Anwalt Kurt Jelinek beteuert die Unschuld seiner Mandantin. Erst letzte Woche wurde ja bekannt, dass sich die genaue Todesursache aufgrund der starken Verwesung der Leiche nicht mehr feststellen lässt. Die Staatsanwaltschaft geht aber von einem Erstickungstod aus, weil über den Kopf des Toten ein Stoffbeutel gestülpt war.

Alle Antenne Salzburg News findet ihr HIER: