24 Jahre Haft für Mann der 30 Frauen vorsätzlich mit HIV angesteckt hat

Salzburger Landesgericht

Terrorprozess: Urteil gefallen

Ein 25-jähriger Syrer ist am Salzburger Landesgericht zu sieben Jahren Haft wegen Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung verurteilt worden. Der Prozess hatte mit dem Geständnis begonnen.   

Der 25-jährige Syrer erklärte freimütig, warum er im Internet für die Terrormiliz Islamischer Staats (IS) geworben hat. Der anerkannte Flüchtling zeigte sich vor Gericht nach wie vor als fanatischer Terror-Unterstützer. Rund 40.000 Fotos, Videos sowie Grafiken wurden auf seinem Rechner und zahlreichen Internetkonten gefunden - mit großer Selbstverständlichkeit gab er das vor Gericht zu.

Dass der 25-jährige Syrer als gefährlich einzustufen ist, zeigte die Polizeipräsenz bei diesem Gerichtsverfahren: Schwerbewaffnete Polizisten standen vor dem Gebäude bei der Sicherheitsschleuse, mindestens ein halbes Dutzend Zivilpolizisten waren vor und im Gerichtssaal. - Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. 

Alle weiteren Antenne-Salzburg Nachrichten findet ihr hier: