Stichwahl in Straßwalchen

2 Frauen kämpfen um den Bürgermeistersessel

Stichwahl in Straßwalchen

In Strasswalchen hat die 38-jährige Tanja Kreer von der SPÖ um fast 400 Stimmen mehr bekommen als Vizebürgermeisterin Liselotte Winklhofer von der Liste für Straßwalchen. Doch Winklhofer hat Schützenhilfe von ihrer ehemaligen Partei, der ÖVP bekommen. Die Volkspartei hat für Winklhofer eine Wahlempfehlung abgegeben.

"Ich hoffe, dass ich aus dem ÖVP Lager nun auch noch Stimmen für mich ziehen kann. Den Abstand ersteinmal aufzuholen ist keine leichte Sache, da natürlich auch die SPÖ alles mobilisieren wird." sagt Liselotte Winklhofer dazu.

Auch wenn Kreer im ersten Wahlgang mit 39 Prozent deutlich vor Vizebürgermeisterin Winklhof lag, will sie sich nicht auf dem Polster ausruhen.

"Ich gehe mit einem positiven Gefühl in die Stichwahl. Ich hole die Stimmen nicht von anderen Parteien sondern werde wieder von Haus zu Haus gehen und mit den Leuten reden, da ich denke, dass sie den persönlichen Kontakt doch mehr schätzen als Parteiübereinkommen." sagt sie zu ihrem weiteren Vorgehen in der Stichwahl.

Egal wie die Stichwahl am Sonntag ausgeht, fest steht die ÖVP stellt erstmals nach 1945 nicht mehr den Bürgermeister in Straßwalchen.

Alle weiteren Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr hier:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MARC TORCH CALIFORNIA
Nächster Song EDEN MAZE / BURST INTO FLAMES

Fotoalbum 1 / 28